SZ: „Ein Cop für alle Fälle“